Oberbauerschaft – Beschreibung des Dorfes

Oberbauerschaft ist ein Ortsteil der Gemeinde Hüllhorst im Kreis Minden-Lübbecke. Bis 1972 war Oberbauerschaft eine selbstständige Gemeinde mit den Ortsteilen Beendorf und Niedringhausen, bevor diese im Rahmen der Kommunalen Neugliederung eine von acht Ortsteilen der Gemeinde Hüllhorst wurde.


Mit rd. 10 km² Fläche sowie einer Einwohnerzahl von rd. 3.000 ist Oberbauerschaft heute der größte Ortsteil der Gemeinde Hüllhorst. Oberbauerschaft bildet seit 1970 eine von drei Kirchengemeinde innerhalb der Gemeinde Hüllhorst.

 

Der Kamm des Wiehengebirges bildet die Nordgrenze von Oberbauerschaft. Die höchsten Erhebungen des Gemeindeteils sind der 315 m hohe Kniebrink auf der Grenze zur Stadt Lübbecke sowie der 287 m hohe Breitenbrink.

 

War früher die Landwirtschaft die vorherrschende dörfliche Wirtschaftsform, so hat sich Oberbauerschaft zu einem attraktiven Wohn-Dorf mit angemessener Infrastruktur entwickelt; kleine und größere Gewerbebetriebe sorgen für ein entsprechendes Arbeitsplatzangebot.

 

Verschiedene Fachgeschäfte - mit Ausnahme eines Verbrauchermarktes - sowie Dienstleistungsbetriebe runden das Angebot der Nahversorgung ab.

 

Zu Oberbauerschaft gehört die Freilichtbühne Kahle Wart (www.kahlewart.de); hier führt der Heimatverein seit 1948 plattdeutsche Theaterstücke auf. Oberbauerschaft wird durch eine vielfältige Dorfgemeinschaft geprägt.


Musikalischer Botschafter des Ortes ist die Dorkapelle Oberbauerschaft; darüber hinaus bieten zahlreiche Vereine ein umfangreiches Kultur-, Sport- und Freizeitangebot. Neben dem Sport- und Geflügelfest sowie dem Dorfpokalschießen findet im September das Heimat- und Erntefest statt.

 

Im Bereich der Kirche befindet sich das Gemeindezentrum der Kirchengemeinde Oberbauerschaft [www.kirchengemeinde-oberbauerschaft.de] mit Gemeindehaus und Familienzentrum. In unmittelbarer Nähe liegt die zweizügige Grundschule Oberbauerschaft [www.ev-gs-oberbauerschaft.de] mit Ganztagsbetrieb sowie angrenzenden Sportanlagen (Turnhalle, Sporthalle und Schießstand).  

 

Ferner steht den Vereinen und Gruppen sowie für Feierlichkeiten ein Dorfgemeinschaftshaus in der alten Niedringhausener Schule zur Verfügung. In unmittelbarer Nachbarschaft haben Mitglieder der Baptisten-Brüdergemeinde ein Bethaus errichtet.

 

Die Geschichte von Oberbauerschaft wird in der privaten Heimatstube von Alfred Grönemeier anschaulich dargestellt.

 

Auf dem Hof des Landwirts Meyer zu Kniendorf befindet sich die älteste Rossmühle (1797) im Norddeutschen Raum und ist innerhalb der Westfälischen Mühlenstraße ein beliebtes Ausflugsziel sowie ein Treffpunkt für Veranstaltungen.

Die nächsten Termine

21.10.2017
(u. 22.10.2017) Geflügelschau des RGZV
22.10.2017
Fußball-Heimspiel BWO-TuS Eintracht Tonnenheide
28.10.2017
Scheunendreschen der Veteranenfreunde
28.10.2017
Jahreshauptversammlung des Automobil-Club "Zum Wiehen"
[Link]: alle Termine